Beispiele für Feuerwehrlaufkarten

 

Feuerwehrlaufkarten

           nach der DIN 14675

Feuerwehrlaufkarten werden in Deutschland als “Hinweisformulare” bezeichnet, welche der Feuerwehr bei Alarmauslösung einer Brandmeldeanlage in Gebäuden oder größeren Unternehmen den Weg vom Feuerwehranzeigetableau bis zum ausgelösten Brandmelder oder Druckknopfmelder aufzeigen.

Feuerwehrlaufkarten sind meist neben dem Feuerwehranzeigetableau und Feuerwehrbedienfeld hinterlegt (siehe Foto).

Die Pläne sind in DIN A4 gehalten. Meist jedoch in DIN A3 erstellt. Eine Feuerwehrlaufkarte ist auf zwei Seiten bedruckt. Auf der Vorderseite zeigt es dem Feuerwehrmann den Weg vom Feuerwehranzeigetableau bis zur ausgelösten Meldergruppe. Auf der Rückseite kann man die Anbringung und Numerierung der einzelnen Melder in der jeweiligern Meldergruppe sehen.

Für jede Meldergruppe wird eine Feuerwehrlaufkarte benötigt.

Die Karten sind mit eine der Voraussetzungen zur Aufschaltung der Brandmeldeanlage bei der zuständigen Feuerwehr.

Nur ich habe die gedruckte Feuerwehrlaufkarte auf einem reißfesten und wasserfesten Synthetikmaterial!

 

 

 

zur Startseite

AGB